Reinigung und Pflege von Gummistiefel

Einleitung

Herstellung von Gummistiefel

Es gibt grob gesehen zwei Arten von Gummistiefel. Die eine Sorte wird aus Kunststoff in Formen gespritzt (Granulat wird erhitzt und in eine Aluminiumform mit Druck eingespritzt). Die andere Art Gummistiefel wird aus Naturkautschuk von handgefertigt. Der Unterschied zum Kunststoff-Stiefel liegt im Material dass zur Herstellung verwendet wird, die Verarbeitung und der Prozeß die Polymere in Formzu bekommen. Bei handgefertigten Gummistiefel sind mehrere Schritte erforderlich. Das Rohgummi wird mit einer Menge Substanzen gemischt. Darunter befinden sich natürliche Pigmentfarben und natürliche Schutz-Substanzen, die den Naturkautschuk in seiner Struktur stärken sollen. Immerhin ist der spätere Gummistiefel nicht nur von außen den Umwelteinflüßen ausgesetzt, sondern auch dem agressiven Schweiß von innen.

Bevor aus einem handgefetigten Gummistiefel ein Gummistiefel wird den man auch Tragen kann sind die folgenden Schritte nortwendig.

Das Rohgummi wird mit den Substanzen so lange in einer Mischtrommel gemischt und verknetet, bis die Masse eine einheitliche Farbe hat. Die Gummirohmasse wird nun mit Hilfe von großen Metallwalzen zu großen dünnen Gummiplatten gewalzt. Ob der spätere Oberstoff (Innenfutter) während des Walzens oder später aufgebracht wird hängt ganz von der jeweiligen Produktion ab. Mehrere solche großen dünnen Gummiplatten werden aufeinander gelegt. Manche schneiden diese an Hand einer Schablone mit einem Wassrstrahl aus oder Sie werden mit einer Art CNC Schneidemaschine ausgeschnitten. Dies kommt ganz auf den Betrieb an. Zum Beispiel sind Sonderanfertigungen nur dann möglich, wenn mehrere Mitarbeiter die Teile alle von Hand fertigen. Dass heißt bei Sonderhöhen des Schaftes, dass die Schaftteilstücke von Hand aus dem Gummi geschnitten werden müssen. Dies ist ein erheblicher Mehraufwand. Die Form begrenzt dabei die möglichen Sonderanfertigungen, wenn solchige angeboten werden sollten.

Nachdem die Gummplatten zu den einzelnen Gummiteilstücken zurecht geschnitten wurden geht es daran, die einzelnen Teile so um eine Form (damals Holzform; heute Aluform - Diese sieht aus wie ein Fuß mit einer Wade, die unterhalb des Knies abgeschnitten wurde) zu legen, dass die Teile sich leicht überlappen. Vorher werden die zu überlappenden Teile mit Latexmilch oder auch speziellem Gummikleber (hat noch einige Zusätze mehr) bestrichen und auf der Form zusammengefügt. Die Gummiteile werden dabei etwas gedehnt. Mit einem speziellen Rädchen werden die Kanten an den überlappenden Stellen mit Hilfe der Form angedrückt um Lufteinschlüße zu vermeiden.

So wird jeweils ein linker und ein rechter Gummistiefel gefertigt. Ein Stiefelmeister macht pro Tag ca. 8 Paar Gummistiefel. Das heißt im Durchschnitt pro Paar eine Stunde Arbeit. Die noch rohen Gummistiefel auf der Form werden nach Beendigung auf einen Metallwagen gesteckt und in einen großen Vakkum-Ofen regelrecht gebacken. Beim Erhitzen im Vakuum, wird läuft das Material an den Klebestellen (Überlappungen) ineinander über und wird so wie zu einer Masse. So erhält der handgefertigte Gummistiefel dann seine Dichtigkeit und Stabilität.

Der Vorteil handgefertigter Gummistiefel ist eindeutig die Wahl des Natur-Materials Gummi, der Tragecomfort sowie die Eigenschaft im Gegensatz zu Kunststoffstiefel nicht oder nur schwach Chemikalien belastet zu sein.

Der Nachteil an handgefertigten Gummistiefel ist, dass diese wie auch Lederschuhe oder die menschliche Haut regelmäßige Pflege benötigen. Schon mit dem ersten Targen beginnt der Alterungsprozeß eines Gummistiefel sei es durch die Abnutzung der Sohle wie auch den Umwelteinflüssen von außen. Wer hier nicht konsquent pflegt wird seine handgefertigten Gummistiefel schon nach einem halben bis einem Jahr wegwerfen können ohne Sie reklamieren zu können. Deshalb ist von Anfang an die richtige Pflege mit den richtigen Mitteln maßgeblich entscheidend für die sätere Lebensdauer der Gummistiefel. Ein noch so teurer Gummistiefel in höhster Qualität wird unweigerlich kaputt gehen, wenn man diese nicht pflegt.

Suche
Warenkorbübersicht
Im Warenkorb befinden sich keine Produkte.
Kunden-Anmeldung
Unsere Erfahrung
Wir verkaufen Hunter Gummistiefel seit mehr als 12 Jahren. Wir kennen die Hunter Produkte wie kein anderer. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und haben Sie mehr von Ihren Hunter Produkten.
Rechnungskauf mit Billpay
Rechnungskauf mit Billpay jetzt auch für Kunden aus der Schweiz, Österreich und Niederlande möglich, doch lesen sie mehr...

Zertifikat in Echtzeit prüfen

Billpay Siegel
Empfehlung durch
ausgewählt von bunte-suche.de